reflections

Mein absolutes Lieblingsgedicht:                                   

Ich bin nicht arrogant, nur weil ich manche Leute nicht mag.                                                                          Ich bin nicht eingebildet, nur weil ich mich so mag, wie ich bin.                                                                     Ich bin nicht kompliziert, nur weil ich manchmal stur sein kann.                                                                         Ich bin nicht unverschämt, nur weil ich sage, was ich denke.                                                                        Ich bin nicht ignorant, nur weil mir manches egal ist.       Ich bin nicht intollerant, nur weil ich manche Abneigung habe.                                                                            Ich bin nicht zickig, nur weil ich mir nicht alles gefallen lasse.                                                                           Ich bin nicht depressiv, nur weil ich viel nachdenke.        Ich bin nicht langweilig, nur weil ich in einigen Dingen vorsichtig bin.                                                             Ich bin nicht kindisch, nur weil ich manchmal albern bin.  Ich  bin nicht naiv, nur weil ich mich um Menschen sorge. Ich bin nicht schlecht erzogen, nur weil ich manchmal laut bin.                                                                   UND..ich bin nicht prüde, nur weil ich wählerisch bin!    Also, einfach mal leise sein, wenn man mich gar nicht richtig kennt!

Freunde sind wie Schuhe, wenn man jung ist, kann man nicht genug von denen haben, doch wenn man älter ist merkt man, dass es immer diegleichen sind, mit denen man sich wohl fühlt.

Die Liebe fragt die Freundschaft, wofür bist du eigentlich da? Die Freundschaft antwortet der Liebe, ich trockne die Tränen,
die du angerichtet hast!

Freundschaften zerbrechen nicht, Freundschaften welken.

Man kommt in der Freundschaft nicht weit, wenn man nicht bereit ist, kleine Fehler zu verzeihen.

Man mag drei- oder viertausend Menschen gekannt
haben, man spricht immer nur von sechs oder sieben.

Freunde sind die Menschen, die deine Vergangenheit akzeptieren, dich in der Gegenwart mögen, und in der Zukunft zu dir stehn.

Ein Freund ist ein Mensch,
vor dem man laut denken kann.

Jeder Freund ist des anderen Sonne;
er zieht und er folgt

Es ist schlimm, erst dann zu merken,
dass man keine Freunde hat,
wenn man wirklich Freunde braucht.

Leute, die sich in ihren Begriffen von der Freundschaft nicht höher schwingen können, als dass sie alle guten Bekannten für Freunde halten, denken, dass nichts gewöhnlicher in der Welt als die Freundschaft sei. Wie betrügen sie sich!

Manchmal denkt man, es ist stark festzuhalten. Doch es ist das LOSLASSEN, das wahre Stärke zeigt.

In jeder Minute, die man mit Ärger verbringt, versäumt man sechzig glückliche Sekunden.

Wenn du kritisiert wirst, dann musst du irgendetwas richtig machen. Denn man greift nur denjenigen an, der den Ball hat.

Manchmal hasst man den Menschen am stärksten, den man am meisten liebt. Denn er ist der einzige, der einem weh tun kann!

Sei nicht traurig, wenn etwas vorbei ist - sei froh, dass es gewesen ist.

Man muss überlegen, was man haben will. Denn es könnte passieren, dass man es bekommt!

Liebe, ... als hätte dich noch nie jemand verletzt...

Arbeite, ... als bräuchtest du kein Geld...

Tanze, ... als ob dir keiner zusehen würde...

Singe, ... als ob dir keiner zuhört...

Tu die Dinge die du tun möchtest ... und dir Spaß bereiten...

Lebe dein Leben, ... als wärst du im Paradies...

Pflege deine Freundschaften...

Genieße den Moment... und mache aus jeder Situation das Beste...

Lasse den Kopf nicht hängen ... wenn es mal nicht so funktioniert, wie es sollte...

Die wahren Sieger sind die, ... die kämpfen und nie aufgeben!!!

Freundschaft ist wie ein Regenbogen - Rot wie ein Apfel und süß bis ins Innerste. Orange, wie eine brennende Flamme, die niemals verlöscht. Gelb, wie die Sonne, die deinen Tag erhellt. Grün, wie eine Pflanze, die nicht aufhört zu wachsen. Blau, wie das Wasser, das so rein ist. Purpur, wie eine Blume, die erblüht und Indigo, wie die Träume, die dein Herz erfüllen. Möget ihr Freundschaften finden, die dem Regenbogen gleichen.

Die Zukunft hat viele Namen.
Für die Schwachen ist sie die Unerreichbare,
für die Furchtsamen ist sie die Unbekannte,
für die Tapferen ist sie die Chance.

Nicht die Schönheit entscheidet wen wir lieben,
sondern die Liebe entscheidet wen wir schön finden.

Leute die zu schwach sind ihre eigenen Träume/Ziele zu verfolgen,
werden immer versuchen deine zu zerstören.

Wenn du brav bist, bekommst du einen Lutscher.
Wenn du frech bist,
kriegst du was du willst.

Als ich dich sah, hatte ich Angst dich kennenzulernen.                                                        Als ich dich kannte, hatte ich Angst dich zu küssen.                                                                       Als ich dich küsste, hatte ich Angst mich zu verlieben.                                                                Und jetzt, da ich dich liebe, habe ich Angst dich zu verlieren.

Verletze NIE einen Menschen, den du liebst, er wird es dir zwar verzeihen, vergessen aber NIE. 

Hast du dich jemals gefragt,
was man sich wohl sagt,
wenn es vorbei ist?

Hast du jemals darüber nachgedacht,
ob man dann noch miteinander lacht?

Ob man sich dann hasst,
weil man doch nicht zueinander passt?

Ob man danach noch befreundet ist,
oder die erloschenen Liebe vermisst?

OB man schlechz von der gemeinsamen Zeit spricht,
hinter dem Rücken eines anderen,
und nicht in sein Gesicht?

Ob man sich aus dem Weg geht
und dieWelt des anderen nicht mehr versteht?

Oder ob man sich nie wieder sieht
und niemalserfahren wird
was mit dem anderen geschieht?

Hast du dir jemals diese Fragen gestellt?
Hast du gewusst,
wie sehr es mich quält,
nur daran zu denken,
wie es sein wird,
wenn unsere Liebe eines Tages stirbt...

Die Sehnsucht nach Liebe, ist nicht so einfach zu stillen, wie der Hunger nach Brot.
(Mutter Theresa)

Wir denken selten an das, was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt...

Jeder sieht was du scheinst, aber nur wenige fühlen was du bist...

Es ist viel dunkler, wenn ein Stern erlischt, als es sein würde, wenn er nie gestrahlt hätte.

Man sieht erst wie sehr man einen Menschen braucht, wenn man merkt, dass man ihn verliert!

Du wirst nie wissen wie sehr ich dich geliebt habe. Denn niemand fragt bei einer Narbe, ob sie mal weh getan hat!

Dass du mich so traurig machst, sollte Dir zeigen, wie glücklich Du mich hättest machen können.

Schau mir ins Gesicht und du siehst ich brauche dich nicht. Schau mir in die Augen und du siehst eine Träne, schau mir besser nicht in die Augen denn dann weißt du, daß ich Lüge.

Wer mit dem Finger auf andere zeigt, sollte nicht vergessen, dass dabei immer drei Finger seiner Hand auf ihn selbst gerichtet sind.

Man ist erst besiegt, wenn man sich geschlagen gibt!

Es ist seltsam, wie wenig ein Mensch braucht um glücklich zu sein - und noch seltsamer, dass einem gerade das Wenige fehlt.

Lerne den zu schätzen, der ohne dich leidet und laufe nicht dem hinterher, der ohne dich glücklich sein kann!

Der Mensch hat die Atombombe erfunden.Keine Maus der Welt käme auf die Idee eine Mausefalle zu konstruieren.

 

 

 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung